EN English
Anfragen / Buchen
Mayrhofen im Zillertal im Sommer

Alle Infos zum Zillertal

Fragen und Antworten zu Ihrem Urlaub

Was gibt es wissenswertes über das Zillertal?

Das Zillertal ist ein breites Seitental des Inntals. In seinem Verlauf von Strass bis Mayrhofen überwindet es dabei keine Talstufe und steigt deshalb nur wenig an. Zum ersten Mal urkundlich erwähnt wurde es im Jahre 889 unter dem Namen „Cilarestale“. Die erste Besiedlung dürfte zwischen 1200 – 800 v. Chr. stattgefunden haben, Reste einer Besiedlung aus der Zeit um 500 v. Chr. wurden im Tal gefunden. Viele der Ortsnamen haben noch sprachliche Hinweise auf die vorrömische Zeit.

Der Ziller Fluss diente bereits zur Römerzeit als Grenze zwischen Rätien und Noricum. Anfang des 19 Jahrhunderts war er dann die Grenze zwischen Bayern und Tirol und aktuell ist es immer noch die Grenze der Diözesen Salzburg und Innsbruck. Die Farbe der Kirchendächer gibt Auskunft darüber zu welchem Bistum die jeweilige Kirche gehört. Westlich des Ziller sind diese rot und gehören zu Innsbruck. Auf der anderen Flussseite gibt es grüne Dächer, welche die Zugehörigkeit zu Salzburg signalisieren.

Was muss man über Mayrhofen wissen?

Mayrhofen, im hinteren Zillertal gelegen, ist eine Marktgemeinde in Tirol in Österreich. Es ist nach der Fläche gerechnet die viertgrößte Gemeinde Tirols. Hier vereinen sich mehrere Seitentäler, wie zum Beispiel das Tuxertal und der Zillergrund. Zurzeit wohnen 3.794 Menschen dauerhaft in der Gemeinde, welche auf einer Seehöhe von 633 Metern über dem Meer liegt. Der Name lässt sich auf einen bischöflichen Meierhof zurückführen. Um 1200 wurde der Ort erstmal urkundlich erwähnt. Die ersten Siedler kamen vermutlich von Süden her. Heute ist Mayrhofen vor allem als Winter- und Sommerferienort sowie als Veranstalter internationaler Kongresse bekannt und damit der zweitstärkste Tourismusort in Tirol.

Wo liegt Mayrhofen eigentlich?

Das Zillertal zweigt ungefähr 40 Kilometer östlich von Innsbruck nach Süden hin vom Inntal ab. Vom Anfang des Tales liegt Ihre Urlaubsdestination ca. 29 Kilometer entfernt.

Wie kommt man dorthin?

Am einfachsten ist Ihr Urlaubsziel mit dem PKW zu erreichen. Wenn Sie aus Deutschland kommen, dann nehmen Sie ab München die Autobahn A 8. Bei Rosenheim geht’s dann über die A 93 Richtung Grenze bei Kufstein. Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab der Staatsgrenze auf der vignettenpflichtigen A 12 befinden. Nehmen Sie die Abfahrt Wiesing und fahren Sie dann über die B 169 bis nach Mayrhofen.

Um ohne Vignette anzureisen, müssen Sie bereits bei Kiefersfelden abfahren und der B 171 Richtung Innsbruck folgen. Bei Strass zweigen Sie dann auf die B 169 Zillertalstrasse ab.

Dank der Zillertalbahn ist auch eine staufreie Anreise mit dem Zug bequem möglich. Wenn Sie von München bzw. Innsbruck anreisen, wechseln Sie am Bahnhof Jenbach auf die im Takt verkehrende Zillertalbahn bis zur Endstation in Mayrhofen.

Falls Sie mit dem Flugzeug anreisen wollen, ist Innsbruck Kranebitten der nächstgelegene Flughafen und ca. 74 Kilometer entfernt. Mit dem Taxi ist er in einer guten Stunde zu erreichen.

Sind Winterreifen oder Schneeketten notwendig, um ins Zillertal zu kommen?

Es gibt in Österreich eine gesetzliche Winterreifenpflicht. Diese schreibt vor, dass in der Zeit vom 1. November bis zum 15. April bei winterlichen Bedingungen Winterreifen vorgeschrieben sind. Aus diesem Grund sind Winterreifen für Ihre Fahrt ins Zillertal unbedingt zu empfehlen. Ein Paar Schneeketten nehmen im Kofferraum nicht viel Platz weg und geben das Gefühl, für alle Fälle vorbereitet zu sein.

Wo parke ich mein Auto im Urlaub?

Beim Hotel Strass stehen Ihnen genügend kostenlose Parkplätze für Ihr Fahrzeug zur Verfügung.

Wie weit ist das Hotel Strass von mir entfernt?

Wenn Sie aus München kommen, müssen Sie 155 Kilometer zu uns zurücklegen, aus Stuttgart sind es dann 395 Kilometer. Frankfurt liegt ca. 555 Kilometer entfernt und Düsseldorf befindet sich 765 Kilometer weg. Aus Berlin haben Sie eine Anreise von 745 Kilometern bis zu uns, aus Wien 465 und aus Zürich 355 Kilometer.

Gibt es in Mayrhofen ein Skigebiet?

Natürlich gibt es hier ein Skigebiet. Die Mayrhofner Bergbahnen verfügen über drei Zubringerbahnen, die Sie bequem und schnell zum Skifahren bringen. Los geht’s in einer Höhe von 630 Metern und es endet erst auf 2.500 Metern Höhe. Ab einem 2 Tages Ticket bekommen Sie übrigens den Zillertaler Superskipass, der im ganzen Tal gültig ist.

Wie viele Lifte und Pisten hat das Skigebiet?

Das Skigebiet Mayrhofen bietet Ihnen 136 Kilometer perfekt präparierte Pisten aller Schwierigkeitsgrade, damit bestimmt keine Langeweile aufkommt. 40 Kilometer der Pisten sind blau, 66 rot und 30 Kilometer sind schwarze Pisten. Die bekannteste Piste ist die „Harakiri“, welche die steilste präparierte Piste Österreichs ist. Das Großraumskigebiet verfügt in Summe über 57 Liftanlagen, die dafür sorgen, dass die nächste Bergfahrt nicht lange auf sich warten lässt.

Wie schneesicher ist das Skigebiet?

Hier im hinteren Zillertal gibt es selbst am Talboden an mehr als 100 Tagen eine Schneedecke. Das Klima ist hier auch nicht so trocken wie zum Beispiel in den Ötztaler Alpen und aus diesem Grund gibt es hier auch mehr Schneefall.

Wie ist das Wetter vor Ort?

Im Zillertal herrscht ein inneralpines Talklima vor. Das bedeutet, die Temperaturen steigen im Tagesverlauf stark an und kühlen über Nacht auch wieder stark ab. Es gibt in diesem Bereich der Alpen auch weniger Niederschlag als im Alpenvorland. Die Winter sind geprägt von viel Sonnenschein und wenig Nebel. Es gibt mehr als 1.350 Sonnenstunden pro Jahr. Den Wetterbericht für die nächsten Tage finden Sie auf unserer Seite. Wenn Sie einen Blick auf das aktuelle Wetter werfen wollen, schauen Sie doch einfach auf unsere Webcam.

Welche Arten von Unterkünften gibt es in Mayrhofen?

Hier finden Sie alle erdenklichen Arten von Quartieren und Unterkünften, ganz nach Ihrem persönlichen Geschmack. Vom kleinen Zimmervermieter über die heimelige Frühstückspension bis hin zur Spitzenhotellerie steht Ihnen hier alles zur Verfügung. Alleine beim Hotel Strass haben Sie die Wahl zwischen Sporthotel, Hotel Garni und einem Aparthotel oder einem Hotel mit besonders gutem Preis/Leistungsverhältnis.

Was kann man hier im Sommer unternehmen?

Die Möglichkeiten, die Ihnen das Zillertal bietet, sind beinahe grenzenlos. Bekannt ist diese Region Tirols vor allem für den Wintersport. Da versteht es sich fast von selbst, dass es hier mit dem Hintertuxer Gletscher auch Österreichs einziges Ganzjahresskigebiet gibt. In Stumm, nicht weit von Mayrhofen entfernt befindet, sich auch ein 18 Loch Golfplatz. Das hintere Zillertal ist übrigens auch ein Paradies für Kletterer, zahlreiche Klettergärten und Mehrseillängen sorgen für Abwechslung.

Die beiden Gondelbahnen Ahornbahn und Penkenbahn sind auch im Sommer in Betrieb und ermöglichen es Ihnen einfach und bequem in die Bergwelt einzutauchen. Von dort starten Sie zu einer der zahlreichen Almen und Hütten oder machen Sie auf, einen der vielen Gipfel zu bezwingen.

Für Mountainbiker stehen hier zahlreiche markierte Wege zur Verfügung. Auch Rennradfahrer finden hier viele Möglichkeiten, um auf den Bergstraßen des hinteren Zillertals Kilometer zu sammeln. Wenn das Wetter einmal nicht mitspielt, dann schauen Sie doch einmal in der Erlebnissennerei Zillertal vorbei oder Sie besuchen die Spannagelhöhle, Europas höchstgelegene Schauhöhle.

Was kann man am Abend unternehmen?

Langweilig muss in Mayrhofen niemandem werden, denn hier ist vor allem im Winter immer etwas los. Zahlreiche Bars und Après-Ski Lokale sorgen für Stimmung und gute Laune. Selbstverständlich gibt es hier auch jede Menge Restaurants und Lokale, die Sie gerne mit den typischen Zillertaler Köstlichkeiten verwöhnen.

Kann ich in der Nähe etwas einkaufen gehen?

Natürlich bekommen Sie alle Dinge des täglichen Bedarfs in einem der 4 Supermärkte in Mayrhofen.

Gibt es einen Arzt bzw. eine Apotheke in der Nähe?

Direkt in Mayrhofen steht Ihnen eine Apotheke zur Verfügung, falls Sie Arzneimittel oder Medikamente benötigen. Außerdem ordinieren mehrere Allgemeinmediziner bei uns im Ort und gewähren damit die medizinische Versorgung.

Naturpark Zillertaler Alpen
Urlaub in Tirol
Urlaub im Zillertal
Mayrhofen im Zillertal
Radfreundliche Unterkunft in Tirol